Der schnelle Einstieg in Sketchnotes

In Zeiten voller Veränderungen braucht es gute Ideen, neue Denkansätze und die passenden kreativen Methoden. Eine dieser Methoden sind visuelle Notizen (Sketchnotes). Mit Sketchnotes macht Ihr Eure Ideen sichtbar, strukturiert Inhalte und brecht komplexe Inhalte auf das Wesentliche herunter. Dafür nutzt Ihr die Kraft des visuellen Denkens. Es geht dabei nicht um Kunst und Ihr müsst wirklich nicht zeichnen können.

Wie Euch das gelingt, zeige ich Euch in diesem Praxisworkshop. Ihr lernt den Entstehungsprozess einer Sketchnote Schritt für Schritt: Vom visuellen Alphabet über die einzelnen Elemente einer Sketchnote zu Aufbau und Struktur einer Sketchnote. Ich vermittle Euch die notwendigen Einblicke und Impulse für visuelles Denken und Ihr macht erste praktische Erfahrungen.

Im Workshop erhaltet Ihr umfangreiches Übungsmaterial, mit dem Ihr auch nach dem Workshop am Ball bleiben könnt. Außerdem bekommt Ihr ein Starterkit mit hochwertigen Stiften und einem Sketchbook.

Aufstiegskurs Sketchnotes

Nach dem schnellen Einstieg in Sketchnotes kommt nun der neu konzipierte Aufstiegskurs:  Ihr baut auf Euren Grundkenntnissen auf und erweitert an Hand eines Projekts, das Euch den ganzen Tag begleitet, Eure Visualisierungskenntnisse.

 

Darum geht es im Aufstiegskurs:

  • Ihr erweitert projektbezogen Eure persönliche Bildbibliothek. Ihr lernt, wie Ihr abstrakte Begriffe im Kontext visualisiert.
  • Wir werden einen Blick auf die visuelle Hierarchie und die Struktur einer Sketchnote werfen. Auch hier steht wieder Euer ganz persönliches Projekt im Mittelpunkt.
  • Ihr übt das richtige Zuhören und das Filtern von Informationen und lernt, wie Ihr mit Fehlern umgeht.

Ihr wählt zu Beginn des Workshops Euer persönliches Sketchnote-Projekt aus: Euer Sketchnote-Selfie oder Euer Kompetenzprofil. Ihr bekommt damit eine anspruchsvolle Aufgabe, in der Ihr Euer neues Wissen gleich in die Tat umsetzen könnt.

 

Im Workshop erhaltet Ihr ein umfangreiches Handout mit Übungsmaterial und Templates, Papier und Stifte. Snacks und Getränke stehen natürlich auch bereit.

 

Teilnahmevoraussetzung: Teilnahme an meinem Einstiegskurs oder Sketchnote-Grundkenntnisse

Sketchnotes leicht gemacht

Wenn Sie der Überzeugung sind, dass Sketchnotes Ihr persönliches Portfolio sowie Ihr Repertoire an Visualisierungstechniken bereichern können, in halb- bzw. ganztägigen Workshops gebe ich eine Einführung in die Grundlagen. Sie müssen dafür keine begnadete Zeichnerin oder ein versierter Künstler sein - it’s about ideas, not art.